Wochenrückblick vom 31.03. bis zum 06.04.

Einen wunderschönen guten Donnerstag, meine sehr verehrten Freunde goldgelben Genusses und willkommen zum vermutlich letzten Wochenrückblick der derben POMMES, dem mit Abstand derbsten Clan seit der Erfindung des Dauerlutschers!

Falls ihr den Eingangsabsatz übersprungen habt und jetzt noch nicht mit einem eher erschrockenen Gesichtsausdruck vor dem Bildschirm sitzt: Ja, dies ist der vermutlich letzte Wochenrückblick der derben POMMES – zumindest der letzte von mir verfasste.

Die meisten – wenn nicht sogar alle – von euch werden sich nun sicherlich die Frage stellen, wie es jetzt plötzlich dazu kommt. Die derben POMMES existieren seit nun fast neun Jahren und fast genauso lange werden mittlerweile wöchentlich diese Wochenrückblicke verfasst. Was damals als sporadische Idee startete, wurde schnell zu einer Art Pflicht und dann sogar zu einem meiner Hobbys, in welchem ich mich auf wichtigtuerische Art und Weise als Nachrichtenkorrespondent inklusive Comedian ausgab. Doch in letzter Zeit wich das “Hobby-Gefühl” immer mehr dem Pflichtbewusstsein und dem Gedanken “verdammt, ich hab eigentlich keine Lust, aber ich muss das hier jetzt schreiben”. Ich denke, die Qualität der Wochenrückblicke hat darunter merklich gelitten.

Verstärkt wurde dieser Effekt dadurch, dass ich mich in der vergangenen Zeit immer seltener auf unserem Teamspeak-Server habe blicken lassen. Ich wusste nicht, was abging, musste die Infos aus unserer WhatsApp-Gruppe holen oder mir aus den Fingern saugen und so wurde mit jeder Woche dieser Artikel immer mehr zu einem Fuckfest der Schwafelei. Deswegen habe ich mich nun letztendlich dazu entschieden, einen Schlussstrich zu ziehen und das Schreiben des Wochenrückblickes an den Nagel zu hängen.

Ich hoffe, ihr habt für diese doch sehr schwierige Entscheidung (und das sage ich nicht nur so) Verständnis und lyncht mich bei unserer nächsten Begegnung nicht direkt. Ein netter Nebeneffekt des ganzen ist, dass ich nun für das Comiczeichnen mehr Zeit freispielen kann. Manch einer mag sich nun denken, das bisschen Herumgetippe kann ja jetzt nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen, aber es war vor allem ein mehr oder weniger mentales Ding, dass der Donnerstag immer vom Wochenrückblick vereinnahmt war und für’s Zeichnen dann weniger Zeit blieb. Und selbst bei einer halben Stunde reiner Vefassungszeit komme ich rechnerisch im Jahr auf 26 Stunden – und das ist immerhin mehr als ein ganzer Tag.

Aber nun gut, wie geht es jetzt weiter? Unsere Facebook-Gruppe lässt sich natürlich auch weiterhin neben der WhatsApp-Gruppe als Sprachrohr für Ankündigungen oder Kundgebungen nutzen, wenn zum Beispiel mal wieder die Servermiete fällig wird oder die Anmeldung zum alljährlichen Matjeslauf (der ja schließlich auch bald wieder ist!). Unsere derbe Homepage werde ich hingegen nur noch dafür nutzen, die dP-Comics hochzuladen. Vielleicht mache ich mir hier auch das mittel- bis langfristige Ziel, die Homepage etwas umzumodeln, dass sie für diesen Zweck besser geeignet ist. Wenn hingegen jemand von euch das Szepter des Wochenrückblickschreibers ergreifen möchte und mit aktuellen Claninfos besser glänzen kann als ich, dann bin ich der letzte, der demjenigen im Weg steht. Vielleicht möchte ja jemand seine Fähigkeiten im Kreativen Schreiben aufpäppeln…?

Aber hey, dies wäre kein Wochenrückblick, wenn ich euch nicht erzählen würde, was so in dieser Woche alles derbes passiert ist. Also, am Sonntag haben Fliege, Eikelele hmm das schmeckt, meine Freundin und ich auf Flieges Balkon gegrillt. Das war ziemlich cool – man muss ja schließlich auch noch gemeinsam so viel wie möglich unternehmen, bevor Fliege zum Arbeiten ins Amiland fliegt. Neben Würstchen, massenhaft Brot und Feta-Röllchen gab es auch noch Hähnchen-Filets, die von ihrer Größe her auch locker einem Rind hätten gehören können.

Und das war es dann auch schon. Ein letztes Mal verabschiede ich mich nun in meiner gewohnt derben Art von euch. Ich hoffe, euch haben die vielen Hundert Wochenrückblicke mindestens genauso viel Spaß beim Lesen bereitet wie mir beim Schreiben und euch das eine oder andere mal zum Lachen gebracht. Man sagt ja: Jede Minute, die man lacht, verlängert das Leben um eine Stunde. Wenn man das ganze hochrechnet, habe ich euch somit hoffentlich so manchen Tag mehr beschert (wenn man bedenkt, wie oft ich über meine eigenen hohlen Witze lache, dürfte ich mittlerweile unsterblich sein).

Damit das heutige Lied auch noch etwas zur allgemeinen Melancholie beiträgt, gibt es zum Abschluss heute “Time to say Goodbye” von Andrea Bocelli und Sarah Brightman. Viel Spaß damit und einen guten Start ins wohlverdiente Fast-Wochenende!

Macht’s gut,
euer Presi

das neue Derbe POMMES – Comicbuch

Hallo liebe Freunde goldgelber Unterhaltung!

Ich freu mich, euch verkünden zu dürfen, dass ab sofort das derbe Pommes – Comicbuch erhältlich ist!
Für nur 14,17€ könnt ihr dieses grandiose Hardcover Buch euer eigen nennen, in dem das beste vom besten der derben Pommes – Comics auf über 200 knallbunten Seiten verpackt ist.
Die lustigsten Online Comics sowie viele bislang unveröffentlichte, erstklassige Gags haben es in das Buch geschafft – für einen kleinen Vorgeschmack könnt ihr einfach auf dieses Bild klicken.

Hier könnt ihr das Schmuckstück postmodernen Humors ergattern:

https://tinyurl.com/derbepommescomicbuch-buy

Wochenrückblick vom 24.03. bis zum 30.03.

Hallo, liebe Freunde guter Unterhaltung und Genießer goldgelber bis süß-orangefarbener Kartoffelspezialitäten und willkommen zum allwöchentlichen Wochenrückblick der derben POMMES, dem mit Abstand derbsten Clan seit immer.

Wie letzten Donnerstag angekündigt, befand ich mich am Wochenende mit meiner Freundin in Hamburg, um dort unter anderem dem guten Scout aka dem Nasensprayschreck sowie seiner Teuersten auf die Nerven zu gehen. Dabei haben wir nicht nur einen Abstecher ins Miniaturwunderland gemacht und diverse Köstlichkeiten verspeist, sondern auch zu einem gepflegten Glas Apfelschorle einige “Let’s Cosplays” (den Namen sollte ich mir rechtlich sichern) von einem alten Freund geschaut. Alles in allem ein sehr unterhaltsames Wochenende mit einer gehörigen Portion zugenommener Kalorien.

Nebenbei habe ich das neue WhatsApp-Feature, die Einbindung von “giphy”, für mich entdeckt. Nun lässt sich easy per Knopfdruck ein je nach Kontext passendes .gif kinderleicht über den Instant-Messenger verschicken. Scout habe ich schon regelrecht zugespammt (aber selbstverständlich nur mit hochwertigen erste-Klasse-.gifs) und ähnlich wie einen Padawan trainiert, die Macht der .gifs zu nutzen.

Und was ging so in unserer derben WhatsApp-Gruppe? Auch da hat man sich vorsichtig dem neuen Tool angenähert und die allgemeine Konversation so aufgewertet. Außerdem hat Ruther eine sehr berechtigte Frage gestellt, nachdem er erfahren hat, dass in naher Zukunft StarCraft HD released wird: Kehrt das ehemals beste 3on3-Team Deutschlands aus seiner scheintoten Winterstarre zurück? Für Fliege, Ruther und mich wäre dies eigentlich ein passender Anlass. Hier sehe ich auf jeden Fall noch Diskussionsbedarf.

Zu guter letzt gehen nochmal nachträglich Zusatz-Geburtstagsgrüße an den werten Eikelele hmm das schmeckt raus! Unser Lieblings-Eikelele feierte nämlich am 25.03. ein weiteres überstandenes Lebensjahr – wobei “feiern” nicht ganz passt, schließlich teilte er mir mit, dass er das im Sommer nachzuholen gedenkt. Man darf gespannt sein!

So, das soll es aber auch schon wieder für diese Woche gewesen sein. Ich verabschiede mich in meiner gewohnt derben Art und entlasse euch mit “ACKERVERBOT” von David Ghetto feat. MC Beilage in euer wohlverdientes Fast-Wochenende!

Gruß, Presi